• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Sport 2000 und Adidas präsentieren neues Fußball-Konzept

  • Mittwoch | 29. Juli 2015  |  10:40 Uhr
Adidas und Sport 2000 International vollziehen das Pep-Guardiola-Diktum, dass es nur zwei Typen von Fußballern gebe, nach. Entsprechend wird das Angebot an Kickstiefeln in den Sport-2000-Läden komplett neu aufgestellt.
neuer_name
Nur noch zwei Typen von Fußballschuhen, die bei Sport 2000 zählen: der X und der Ace von Adidas.

Nach Vorstellung des Bayern-Trainers gebe es nur noch zwei Spieler-Charaktere: die Chaoten ("Game Changers") und die ordnenden Kräfte ("Play Maker"). Entsprechend wird das Sortiment umgebaut und auf zwei Produkte für die beiden Spielertypen konzentriert: den X und den Ace.

Entsprechend wird den bisherigen Produktfamilien F50, Predator, 11pro und Nitrocharge ein Ende gesetzt. Mit dieser Maßnahme will Adidas sein Angebot an die Neuerungen im Fußball anpassen, während Sport 2000 International weiter daran arbeitet, sich in einen Verbund der wirklichen Spezialisten zu verwandeln.

Ab 1. August wollen der Lieferant und das internationale Händlernetzwerk die Neuerfindung des Sports und der entsprechenden Sortimente mit einer YouTube-Kampagne unterstützen.