• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Generationswechsel bei Zanier

  • Nicolas Kellner
  • Dienstag | 20. Januar 2015  |  08:23 Uhr
Werner Zanier übergibt den Führungsstab an seinen Sohn Markus, der den österreichischen Handschuhspezialisten weiterführen wird. Damit zeigt das traditionelle Familienunternehmen, wie man erfolgreich in der Branche einen Generationswechsel vollzieht.
neuer_name
Werner Zanier
© Zanier

Werner Zanier hat es in den vergangenen 45 Jahren geschafft, den Familienbetrieb Zanier als Marktführer für Wintersporthandschuhe in Österreich und als international tätiges Unternehmen zu etablieren. Nun geht er in den wohlverdienten Ruhestand, steht seinem Sohn, Geschäftsführer Markus Zanier, aber weiterhin als Gesellschafter zur Seite. Die Nachfolge im Vertrieb hat seit 1. Januar 2015 der freie Handelsvertreter Siggi Morgenbesser angetreten, er übernimmt den Vertrieb für die Gebiete Vorarlberg, Kleinwalsertal und das Außerfern.

neuer_name
Werner Zanier mit Sohn Markus in den 80er Jahren
© Zanier

„Austrian Mountain Passion“ – so lautet der Leitspruch des erfolgreichen Osttiroler Handschuh-Herstellers Zanier. Perfekt verkörpert wird er bis heute von Gründer und Unternehmer Werner Zanier: Seit 1969 hat der leidenschaftliche Wintersportler in seiner Heimatstadt Lienz gemeinsam mit seiner Frau Gabriele ein international erfolgreiches Familienunternehmen aufgebaut.

neuer_name
Markus Zanier
© Zanier

Werner Zanier war immer das nachhaltige unternehmerische Handeln und eine service- sowie kundenorientierte Arbeitsweise besonders wichtig. „Mit dem Ruhestand meines Vaters verliert die Branche eine der integersten, glaubhaftesten und zuverlässigsten Persönlichkeiten“, so Geschäftsführer Markus Zanier. Doch auf den Generationswechsel ist der Junior gut vorbereitet, denn bereits seit 2005 führt der 34-jährige die Geschäfte im Hause. Trotzdem begegnet er den anstehenden Veränderungen mit dem notwendigen Respekt: „Es ist sicherlich keine leichte Aufgabe, die Erfolgsgeschichte meines Vaters weiterzuschreiben. Doch ich werde das Unternehmen genauso erfolgreich weiterführen wie er.“

neuer_name
Siggi Morgenbesser
© Zanier

Am 1. Januar 2015 hat daher Siggi Morgenbesser als freier Handelsvertreter die Nachfolge von Werner Zanier im Vertrieb für die Gebiete Vorarlberg, Kleinwalsertal und das Außerfern angetreten. Morgenbesser ist selbst passionierter Bergsportler und verfügt über langjährige Erfahrung in der Outdoor-Branche. „Ich möchte die Marke ganz im Sinne der Familientradition weiter im Handel etablieren und stärken“, so Morgenbesser. Dass sich Tradition und Innovation nicht ausschließen, stellt Anbieter auch 2015 wieder unter Beweis: Neben den bewährten Wintersportprodukten umfasst das Sommer-Sortiment erstmals auch Handschuhe für Kletterer, Bergsteiger, Biker und Flugsportler. Auch wenn sich die Handschrift von Zanier in Zukunft vielleicht ein wenig ändern wird, so bleibt die Philosophie des Unternehmens unangetastet: Authentische Produkte zu entwickeln, die für noch mehr Spaß und Freude am Berg sorgen.

Nicolas Kellner

Autor: Nicolas Kellner