• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Stefan Herzog wird Präsident der FEDAS

  • Andreas Mayer
  • Mittwoch | 24. Juni 2020  |  08:40 Uhr
Stefan Herzog, der parallel das Amt des Generalsekretärs des bekleidet, übernimmt zukünftig auch die Position des Präsidenten beim europäischen Sportfachhandelsverband. Er tritt damit die Nachfolge von Werner Haizmann an, der die FEDAS 24 Jahre führte und der sich für eine erneute Amtszeit nicht mehr zur Wiederwahl stellte.
neuer_name

Seit mehr als 50 Jahren vertritt die FEDAS, als europäischer Zusammenschluss des Sportartikel-, Sporttextil- und Sportschuhhandels, die grenzüberschreitenden Interessen des in Fachverbänden organisierten Sportfachhandels europäischer Länder. Nun hat sich der europäische Verband des Sportfachhandels auf der Führungsebene neu sortiert.

In einer Videokonferenz im Juni wählten die Delegierten den aktuellen Generalsekretär des Verband Deutscher Sportfachhandel e.V. (vds), Stefan Herzog (Foto), einstimmig zum neuen Präsidenten. Damit tritt der ehemalige Sport Scheck Chef in die Fußstapfen von Werner Haizmann, der sich nicht mehr zur Wiederwahl stellte. Für seine Leistungen wurde der Haizmann zum Ehrenpräsidenten der FEDAS ernannt.

Neben dem neuen Präsidenten setzt sich der aktuelle Vorstand aus dem Geschäftsführenden Präsidenten Michael Nendwich vom s Verband der Sportartikelerzeuger und Sportausrüster Österreich (VSSÖ) sowie den Vizepräsidenten Peter Bruggmann von Sportfachhandel Schweiz (ASMAS) und Dave Quadvlieg von der niederländischen INretail zusammen, die jeweils in ihrem Amt bestätigt wurden.

Zusammen mit seinen Amtskollegen möchte der Stefan Herzog die FEDAS als wichtigste Sportfachhandels-Plattform im Austausch mit europäischen Institutionen, anderen Interessenvertretungen und der Sportartikelindustrie weiter stärken und ausbauen. Aktuelle Themen, wie das Vorgehen in der Corona-Krise, die digitale Transformation des Marktes, Nachhaltigkeit und der Umweltschutz – auch im Zuge der Digital-Initiative und der Green Days der EU – stehen dabei im Fokus.

Andreas Mayer

Mayer

Autor: Andreas Mayer

Chefredakteur