• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Severin Lehner wird Head of One Way

  • Marcel Rotzoll
  • Freitag | 06. September 2019  |  11:03 Uhr
Fischer Sports hatte im vergangenen Jahr die Marken- und Patentrechte von One Way erworben. Nach der Reorganisation wird nun das Marken-Team verstärkt.
neuer_name
Severin Lehner
© Fischer

Der langjährige Fischer-Mitarbeiter Severin Lehner übernimmt die Leitung der Business Unit One Way. Lehner hatte seinen beruflichen Werdegang bei Fischer im deutschen Marketing-Team im Bereich Alpin begonnen. In den vergangenen drei Jahren war er für das Produktmanagement Alpinschuhe international verantwortlich. Nun soll er nach dem Willen von Fischer-CEO Franz Föttinger „ehrgeizige Ziele mit der Marke One Way erreichen“. Als Head of One Way wird Lehner für die Markenführung, die Produktentwicklung und das Sportsmarketing verantwortlich zeichnen. Vertrieb, Customer-Service und Logistik werden weiterhin durch die Fischer-Organisation abgedeckt.

One Way war 2004 in Finnland gegründet worden. Anfang 2018 ging das Unternehmen in Konkurs, woraufhin Fischer im Mai 2018 die Marken- und Patentrechte erworben hatte. In der Zwischenzeit wurde die Marke neu organisiert und in die Fischer-Unternehmensgruppe eingegliedert. Als Ziel hatte Franz Föttinger im vergangenen Jahr ausgegeben, „One Way zum weltweit führenden Anbieter für Langlauf- und Alpinstöcke zu entwickeln“.

Marcel Rotzoll

Rotzoll

Autor: Marcel Rotzoll

Stellv. Chefredakteur sportFACHHANDEL