• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Mammut stellt Geschäftsleitung neu auf

  • Ralf Kerkeling
  • Donnerstag | 11. November 2021  |  09:34 Uhr
Das Schweizer Outdoor-Unternehmen Mammut Sports Group AG stellt die Geschäftsleitung neu auf und stärkt zukunftsorientierte Themen wie "People and Culture".
neuer_name
Mammut stellt mit den neuen Personalentscheidungen die Weichen für die Zukunft.
© Mammut

Nach dem erfolgreichen Wechsel in der Geschäftsleitung im letzten Quartal nimmt Mammut einige Veränderungen im Führungsteam vor. Ursula Ollmaier, bisher Head of People and Culture, wird ab sofort ihre Expertise als Chief HR Officer in die Geschäftsleitung einbringen. Diese Beförderung unterstreicht das Bekenntnis von Mammut, die Menschen ins Zentrum der Entscheidungen zu stellen und eine offene, integrative Kultur weiterzuentwickeln – um auf diesem Fundament eine erfolgreiche Zukunft aufzubauen. "Ich freue mich sehr, Ursula als neues Mitglied der Geschäftsleitung begrüssen zu dürfen. Sie bringt ein umfassendes Verständnis für unsere Mitarbeitenden, das Unternehmen und die Marke mit und ist eine sehr geschätzte Kollegin", kommentiert Greg Nieuwenhuys, Executive Chairman von Mammut.

Oliver Arndt, Chief Commercial Officer, prägte in den vergangenen zwei Jahren die Neuausrichtung des Bereichs Commercial bei Mammut. Greg Nieuwenhuys fügt hinzu: "Ich weiss seine Erfahrung und sein Fachwissen sehr zu schätzen und freue mich darauf, gemeinsam mit ihm erfolgreiche Ergebnisse für Mammut zu erzielen."

Nach mehr als zehn Jahren bei Mammut hat sich Maximilian Lenk, Chief Product Officer, aus persönlichen Gründen entschieden, das Unternehmen Mitte Februar 2022 zu verlassen. Ein Entscheid, den Greg Nieuwenhuys sowie viele Kolleginnen und Kollegen bei Mammut sehr bedauern: "Max hat bewiesen, dass er für die Marke Mammut brennt und die strategische Ausrichtung mitträgt. Ich hätte ihn sehr gerne weiterhin bei uns im Team gewusst, respektiere jedoch seinen Entscheid und wünsche ihm für seine künftigen Abenteuer nur das Beste und viel Erfolg".

Der Marketing Geschäftsbereich "Brand & Consumer" schafft durch wertebasiertes Storytelling eine stärkere Bindung zu Kundinnen und Kunden. Um dieses Potenzial besser auszuschöpfen ist ein engeres Zusammenspiel zwischen Marketing, Produktentwicklung und Handel vorgesehen. So übernimmt Maximilian Lenk ad-interim auch die Leitung des Brand & Consumer Bereichs, bis eine Nachfolgelösung gefunden ist. Zugleich hat Matthias Hanny als Chief Brand & Consumer Officer das Unternehmen verlassen. Mammut bedankt sich bei Matthias für den Aufbau der digitalen Präsenz sowie sein Engagement für die Marke Mammut und wünscht ihm das Beste für die Zukunft.

Zuletzt ist Mammut darüber erfreut, dass die Position des Chief Financial Officer erfolgreich besetzt werden konnte. Der Nachfolger des ad-interim CFO, Martin Dörig, ist begeisterter Bergsportler und verfügt über wesentliche Erfahrung in der Outdoor-Branche. Er wird im Frühjahr 2022 seine Position antreten.

Für Greg Nieuwenhuys ist dieser Schritt ein weiterer Meilenstein, um noch mehr Outdoor-Enthusiasten rund um die Welt Zugang zu hochwertigen Mammut Produkten und Markenerlebnissen zu ermöglichen. Damit wird die Traditionsmarke Mammut ihren Schweizer Kern und Premium Anspruch bewahren und die erfolgreiche Transformation hin zum führenden globalen Outdoor-Unternehmen zusätzlich beschleunigen.

Quelle: Mammut

Ralf Kerkeling

linkedin
Kerkeling

Autor: Ralf Kerkeling

Chefredakteur