• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Jochen Zeitz fährt jetzt Harley Davidson

  • Andreas Mayer
  • Dienstag | 10. März 2020  |  12:15 Uhr
Der Ex-Puma-Chef ist vorübergehend zum Chef des ikonischen, aber kriselnden, Motorradkonzerns berufen worden.
neuer_name
Lebt seit vielen Jahren in Südafrika und pendelt jetzt nach Milwaukee: Ex-Puma-Chef Jochen Zeitz.
© www.harley-davidson.com

Der heute 56-jährige deutsche Top-Manager hatte 1993 als damals jüngster Vorstandsvorsitzender einer deutschen Aktiengesellschaft die damals kriselnde Raubkatze aus Herzogenaurach übernommen und Puma wieder zu einer Top-Marke gemacht. Seit 2007 sitzt er unter anderem im Aufsichtsrat von Harley-Davidson.

Die US-amerikanische Motorrad-Ikone leidet im Heimmarkt unter und international u.a. unter dem Handelsstreit zwischen den USA und der EU, die aktuell zu Sanktionen der EU für bestimmt Produkte aus den USA geführt haben – unter anderem Motorräder von Harley Davidson.

CEO Matt Levatich musste Ende Februar seinen Posten räumen. Der Verwaltungsrat hat Jochen Zeitz für eine Übergangsphase die Geschäfte übergeben, bis ein Nachfolger gefunden ist.

Andreas Mayer

Mayer

Autor: Andreas Mayer

Chefredakteur