• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Haizmann als Fedas-Präsident betätigt

  • Markus Huber
  • Donnerstag | 12. Juni 2014  |  23:42 Uhr
Berlin. Auf der Jahresversammlung, die im Mai in Berlin über die Bühne ging, stellte der europäische Sporthändler-Verband Fedas seine Führungstruppe neu zusammen. Präsident Werner Haizmann (parallel Präsident der deutschen Interessenvertretung VDS) wurde im Amt bestätigt.
neuer_name
Gymastikübungen für Sportpolitik im Reichstag: Turn-Champion und Mitglied des Bundestages Eberhard Gienger (links) unterweist die Fedas-Führung in Sachen sportiver Anstrengungen des Parlaments.

Dasselbe gilt für seinen Stellvertreter Ernst Aichinger, den Wiener Präsidenten der österreichischen Branchenvereinigung VSSÖ. Dessen Geschäftsführer Michael Nendwich ist ebenso im Fedas-Vorstand bestätigt wie der niederländische Vertreter Dave Quadvlieg, der als weiterer Vizepräsident fungiert.

Ein weiterer Anwalt der Anliegen des europäischen Sportfachhandels ist, wie schon zuvor, der Südtiroler Hans Hellweger, der die italienischen Interessen vertritt.

Ebenfalls mit verlängertem Mandat geht Claude Benoit, der Präsident des Schweizer Asmas-Verbands, als Fedas-Generalsekretär ins Rennen. Benoit hatte aber bereits erklärt, dass er zum Jahresende ausscheiden würde und brachte seinen Nachfolger als Asmas-Chef, Peter Bruggmann, mit nach Berlin. Im Führungszirkel der Fedas ersetz Bruggmann den eidgenössischen Kollegen Marcel Savioz, der nicht mehr für eine weitere Amtszeit angetreten ist. mh

Autor: Markus Huber