• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Black Yak: Nortz forciert Markteintritt

  • Andreas Mayer
  • Sonntag | 01. Februar 2015  |  09:56 Uhr
Zur Vorbereitung des Eintritts in den europäischen Markt hat die koreanische Outdoor Marke BlackYak Maximillian Nortz zum Managing Director International Business - Europe ernannt.

Für den 34-jährigen, der im April von der Messe München als Global Marketing Director zu Black Yak gewechselt ist, bringt der neue Titel eine deutliche Erweiterung des Kompetenzbereichs. Zudem soll er im Zuge der Vorbereitungen auf die erste Orderrunde (H/W 2015/16) auch die Münchner Niederlassung weiter ausbauen.

Black Yak wurde 1973, damals unter dem Namen Dongjin Mountain, von Tae Sun Kang gegründet. Der aktuelle Name BlackYak ist seit 1996 ein eingetragenes Warenzeichen. Um seine globale Expansion vorzubereiten, hat das Unternehmen Europa als Ausgangspunkt gewählt und erhebliche Investitionen getätigt, um die "Himalaya-Traditionsmarke" als hochtechnisches Label hervorzuheben.

Wie Maximilian Nortz erklärt, seien die bisherigen Resultate der europäischen Niederlassung von Black Yak sehr vielversprechend. Dementsprechend fühle er sich durch die Beförderung und den damit erweiterten Kompetenzbereich sehr geehrt und freue sich ebenso sehr bald mehr Mitarbeiter im Münchner Büro begrüßen zu dürfen, um zeitnah das operative Geschäft in Europa voranzubringen.

neuer_name
Maximilian Nortz
© Black Yak
linkedin
Mayer

Autor: Andreas Mayer

Chefredakteur