• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Werner Habermehl: Nach 41 Alpina-Jahren in den Ruhestand

  • Freitag | 04. Juni 2021  |  08:30 Uhr
Die Alpina Sports GmbH teilt nach dem Ausscheiden von Werner Habermehl in den Ruhestand die Gebiete Rheinland-Pfalz, Saarland, Hessen und Luxemburg neu auf.
neuer_name
Werner Habermehl geht in Ruhestand.
© Alpina

Ab sofort sind die erfahrenen und langjährigen Alpina-Vertriebsmitarbeiter Sven Freytag und Andreas Busley zuständig. Die neuen Vertriebs-Grenzen verlaufen fließend und so sind in den Randgebieten zudem Stefan Ernst und Joachim Meiners als Ansprechpartner tätig.

1983 hat ALPINA die SWING eingeführt – und Werner Habermehl war mit dabei. Die Sportbrille avancierte auch dank seiner Mitarbeit zum weltweit meistverkauften Modell der 80er. 2020 dann die Neuauflage der SWING als 5W1NG – und Werner Habermehl war wieder mit dabei. Seit der Gründung von ALPINA vor 41 Jahren war Werner Habermehl immer dabei und unzertrennlich mit der Marke verbunden.

„Seine strategische Vertriebskenntnis hat ALPINA zu einer der Topmarken gemacht. Wir möchten uns bei Werner für seine erfolgreiche, unermüdliche und inspirierende Arbeit herzlich bedanken und wünschen ihm für die Zukunft nur das Allerbeste“, sagt Oliver Keßler, Head of Sales von ALPINA.

Das Gebiet von Werner Habermehl umfasste Rheinland-Pfalz, das Saarland, Hessen sowie Luxemburg und wird nun neu auf die langjährigen ALPINA-Mitarbeiter Andreas Busley und Sven Freytag aufgeteilt. Sie werden sich bei den Bestandskunden persönlich als neue Ansprechpartner vorstellen und die

Erfolgsgeschichte von Werner Habermehl und ALPINA weiterschreiben.

Kontakt der neuen Ansprechpartner:

• Sven Freytag (s.freytag@alpina-sports.de/ 0151-12174017)

• Andreas Busley (a.busley@alpina-sports.de/ 0177-6103276)

• Stefan Ernst (s.ernst@alpina-sports.de/ 0175-2212556)

• Joachim Meiners (j.meiners@alpina-sports.de/ 0171-4930176)

Quelle: Alpina

linkedin

Weitere Artikel …