• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Wechsel im Reusch-Außendienst

  • Marcel Rotzoll
  • Freitag | 05. Juni 2020  |  10:01 Uhr
Reusch verabschiedet Stefan Weber, den Außendienst für die Gebiete Rheinland-Pfalz, Hessen und Saarland. Kai Faulenbach übernimmt.

Der langjährige Reusch-Außendienstler Stefan Weber habe sich entschieden, „seine Zusammenarbeit mit Reusch zu beenden, um einen neuen Abschnitt zu beginnen und sich seiner Familie und neuen beruflichen Herausforderungen zu widmen“. Für ihn übernimmt seit dem 1. Juni Kai Faulenbach die Betreuung der Fachhandelskunden in Rheinland-Pfalz, Hessen und Saarland zusätzlich zu seinen Aufgaben im Vertriebsgebiet Nordrhein-Westfalen.

neuer_name
Stefan Weber
© Reusch

„In all den Jahren war Stefan unseren Kunden und uns als jemand bekannt, den wir alle immer mit viel Herzblut und Loyalität zur Marke Reusch und seinem Beruf erlebt haben“, bedauert Martin Hannemann, Geschäftsleiter Reusch Deutschland, das Ausscheiden von Stefan Weber. Man sei sich jedoch sicher, dass Kai Faulenbach den Handelspartnern „auch zukünftig eine erstklassige und kompetente sowie zuverlässige Betreuung garantieren“ werde.

neuer_name
Kai Faulenbach
© Reusch

Faulenbach ist seit April 2019 als Außendienst für Reusch in Nordrhein-Westfalen unterwegs. Als aktiver Torhüter und begeisterter Skifahrer kann er seine Erfahrungen für den Handschuhspezialisten sowohl im Bereich Torwart- als auch im Bereich Skihandschuhe einbringen. Ende vergangenen Jahres hatte sportFACHHANDEL die Arbeit von Kai Faulenbach portraitiert (mehr dazu hier).

Marcel Rotzoll

Rotzoll

Autor: Marcel Rotzoll

Stellv. Chefredakteur sportFACHHANDEL