• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Lowa verstärkt sein Export-Team

  • Andreas Mayer
  • Donnerstag | 07. Mai 2015  |  14:25 Uhr
Mit dem Asien- und China-Experten Matthias Preussel haben sich die Jetzendorfer einen erfahrenen Branchen- und Marktkenner als Sales Director Asia-Pacific ins Boot geholt.
neuer_name
M. Preussel
© Lowa

Der 38-Jährige hat zuletzt als Head of Sales Division Asia-Pacific für den Schweizer Outdoor-Bekleider Mammut eine China-Tochter aufgebaut und darüber hinaus die Tochtergesellschaften in Japan und Korea sowie diverse Distributoren-Märkte in Asien-Pazifik betreut. Zuvor war er für drei Jahre Head of International Sales bei Uhlsport, nachdem er mehr als drei Jahre lang das Asien-Geschäft von Head betreut hatte, wobei er von seinem Büro in Hongkong aus agierte.

Der gebürtige Mannheimer hat insgesamt mehr als sieben Jahre in Asien gelebt, spricht fließend Mandarin, kennt Land und Leute und ist mit den besonderen Gepflogenheiten in China und den anderen asiatischen Ländern bestens vertraut. Mit der Verpflichtung Preussels untermauert Lowa seine Ambitionen, im Export signifikant zu wachsen. Der interessanteste Markt mit dem meisten Potenzial ist dabei eindeutig China. Mittelfristiges Ziel ist es, in China rund 10 Prozent des Gesamtumsatzes der Marke zu generieren. Neben der klaren Priorität Nr. 1 China betreut der 38-Jährige auch die übrigen Lowa Märkte im asiatisch-pazifischen Raum, wobei Japan und Korea, Taiwan sowie Neuseeland/Australien die wichtigsten sind.

Preussel hat am Ostasien-Institut in Ludwigshafen „Marketing Ostasien Schwerpunkt China“ – eine Kombination aus BWL und Chinesisch studiert. Er war bereits während des Studiums ein Jahr für Studium und Praktikum in China und ein halbes Jahr in den USA. Im Rahmen seiner Diplomarbeit beschäftigte er sich mit „Mergers & Acquisitions in China“ und war nach Abschluss des Studiums Einkaufsleiter für ein deutsches Unternehmen der Heimwerkerbranche mit Sitz in Schanghai.

Lowa
Lowa
© Lowa
Mayer

Autor: Andreas Mayer

Chefredakteur