• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Kein Bock auf High Heels

  • Andreas Mayer
  • Sonntag | 30. August 2015  |  21:55 Uhr
Zu einem Traditionsunternehmen wie Hanwag gehört es auch auszubilden. Dieses Jahr schließt eine junge Frau ihre Ausbildung zur Schuhfertigerin erfolgreich ab: Nathalie Grimm.

Im September 2012 begann Nathalie Grimm am Hanwag-Stammsitz in Vierkirchen ihre Ausbildung zur Schuhfertigerin (früher Schuhmacher). Jetzt hat sie ihre Lehre erfolgreich abgeschlossen und arbeitet fest angestellt in der Entwicklungs- und der Maßschuh-Abteilung des bayrischen Bergschusters.

Nathalie Grimm stammt aus Vierkirchen, dem Stammsitz von Hanwag. Die 18-Jährige sagt: „Zu Beginn meiner Lehre war ich sehr jung und wusste nicht genau, was mich erwartet. Grundsätzlich gefällt es mir, kreativ zu arbeiten und Neues zu schaffen. Außerdem wollte ich lernen, wie etwas entsteht. Heute weiß ich: ich habe es richtig gut getroffen! Ich bin wirklich gerne bei Hanwag, weil hier noch richtig viel mit Leder gearbeitet wird und hochwertiges Schuhwerk geschustert wird. Normale Schuhe wären mir zu langweilig, und auf High Heels habe ich schon gar keinen Bock. Bergschuhe sind wesentlich anspruchsvoller zu fertigen und fordern einen richtig heraus!“

Ihr Ausbilder Johann Friedl sagt: „Nathalie hat uns alle beeindruckt. Sie hat eine großartige Entwicklung gemacht – handwerklich wie menschlich – und wir sind glücklich, dass sie weiter bei Hanwag arbeitet.

neuer_name

© Hanwag
Mayer

Autor: Andreas Mayer

Chefredakteur

Weitere Artikel …