• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Intersport: Mankowski kehrt nach Heilbronn zurück

  • Marcel Rotzoll
  • Freitag | 21. Juni 2019  |  12:35 Uhr
Nachdem für die kriselnde Intersport-Tochter Voswinkel Marcus Neul als Geschäftsführer verpflichtet werden konnte, stand die Rückkehr von Helge Mankowski nach Heilbronn im Raum. Nun wurde in Heilbronn eine passende Stelle für ihn gefunden.
neuer_name
Helge Mankowski
© Intersport

Helge Mankowski scheidet aus der Geschäftsführung von Sport Voswinkel, die nunmehr aus Anna-Lena Schulte-Angels und Marcus Neul besteht, aus und steuert ab sofort in der Heilbronner Intersport-Zentrale den Bereich Qualitätssicherung Business Partnering für CI-Händler und Kooperationspartner im Vorstandsbereich von Frank Geisler. In dieser Funktion soll Mankowski „geeignete Qualitätsstandards für CI-profilierte Intersport-Häuser inkl. der Abgrenzung zu den Kooperationspartnern im Sinne der Stärkung der Marke Intersport und der Strategie >>Best in Sports<<“ definieren und weiterentwickeln. Damit übernehme er auch eine wichtige Funktion als Schnittstelle zwischen den Vorstandsdivisionen von Frank Geisler und Mathias Boenke. Gleichzeitig soll Mankowski die Sanierung von der sich in einem Schutzschirmverfahren befindlichen Intersport-Tochter Voswinkel „weiter in beratender Funktion begleiten“.

Helge Mankowski hatte vor seiner Tätigkeit bei Voswinkel als Key Account-Betreuer die großen Intersport-Häuser beraten. In den Jahren 2014 und 2015 hatte er zudem als Geschäftsführer der Sportpoint-Gruppe die Integration von Sportpoint in den Verbund begleitet.

Marcel Rotzoll

Rotzoll

Autor: Marcel Rotzoll

Stellv. Chefredakteur sportFACHHANDEL