• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Intersport: Boenke geht sofort

  • Andreas Mayer
  • Dienstag | 13. Oktober 2020  |  00:09 Uhr
Die Heilbronner Zentrale nutzt das Ausscheiden des Vorstands, um das Gremium zu verschlanken und Zuständigkeiten neu zu ordnen.
neuer_name

Die Intersport verschlankt seinen Vorstand die Zuständigkeiten neu. Entsprechend der strategischen Bedeutung insbesondere in der aktuellen Phase übernimmt CEO Alexander von Preen auch den Bereich Business Partnering CI, also den Bereich, der "die profilierten Mitglieder betrifft", wie es heißt. Der strategische Einkauf und das Category Management verbleibt bei bei Frank Geisler (COO). Alle Data- und Digitalisierungsthemen werden Finanzchef Thomas Storck (CFO) zugeordnet, der bereits auch IT verantwortet, um so mögliche Synergien, den Austausch und die Koordination zu optimieren. Ebenso liegt nun die Verantwortung des gesamten Marketings bei Thomas Storck.

Nach Zustimmung durch den Aufsichtsrat wird diese Neuregelung unverzüglich umgesetzt. Mathias Boenke (Foto), der entschieden hatte, seinen 2021 auslaufenden Vertrag nicht zu verlängern, ist deshalb bereits mit Wirkung zum 12.10.2020 aus dem Vorstand ausgeschieden. „Auch im Namen des Aufsichtsrats und meiner Vorstandskollegen danke ich Mathias Boenke für seine erfolgreiche Arbeit und wünsche ihm alles Gute für sein weiteres berufliches wie privates Leben“, so Dr. Alexander von Preen.

„Mit der jetzt erreichten Neustrukturierung im Vorstand wollen wir nicht nur ein Zeichen der Effizienz setzen, sondern verstärken unseren Wirkungsgrad, um „Best in Sports" weiterhin erfolgreich umzusetzen zum Vorteil unserer Händlerorganisation,“ so der CEO weiter.

Erfolg im Wirtschaftswoche-Ranking

Wie gerufen kommt da auch Ergebnis des aktuelle „Vertrauensrankings“ von „Service Value“, erstellt im Auftrag der renommierten „Wirtschaftswoche“ (Handelsblatt Verlag). Dort wurde die Marke zum Sieger in der Kategorie „Sport- und Freizeitgeschäfte“ gekürt.

Andreas Mayer

Mayer

Autor: Andreas Mayer

Chefredakteur