• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

adidas: Neue Geschäftsführerin für Zentraleuropa vorgestellt

  • Ralf Kerkeling
  • Montag | 05. Juli 2021  |  16:56 Uhr
Marina Moguš wird in ihrer neuen Funktion für den wichtigen Heimatmarkt Deutschland zuständig sein. Begleitet wird ihre Benennung von weiteren Umstrukturierungen der adidas-Organisation in Gesamteuropa.
neuer_name
Marina Moguš ist als neue adidas-Geschäftsführerin für Zentraleuropa zuständig.
© adidas

Die 39-jährige Marina Moguš kam 2007 zum fränkischen Sportartikelhersteller und war zuletzt als General Manager in Osteuropa tätig. Hier trug sie maßgeblich zur positiven Entwicklung bei. Davor hielt Marina Moguš mehrere Positionen im Finanzbereich bei adidas und der Tochtermarke Reebok in Deutschland und den USA inne.

Die Benennung geht einher mit einer Umstrukturierung der adidas Organisation. Neben Zentraleuropa (Deutschland, Österreich, Schweiz, Polen, Tschechien, Ungarn, Slowakei, Litauen, Lettland und Estland) gibt es künftig die Cluster Nordeuropa und Südeuropa. Der bisherige Deutschland-Chef Paul Boerboom bleibt als Senior Vice President Global Hype im Unternehmen. In der neu geschaffenen Rolle verantwortet der Niederländer das Geschäft rund um exklusive Produkte, das sich als Teil des neuen strategischen Business Plans „Own the Game“ auf Markenattraktivität und Franchisemanagement fokussiert.

Quelle: adidas

Ralf Kerkeling

linkedin
Kerkeling

Autor: Ralf Kerkeling

Chefredakteur

Weitere Artikel …