• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Advertorial

P.A.C. investiert in Unterstützung des Einzelhandels

  • Montag | 18. Mai 2020  |  11:29 Uhr
Der deutsche Textilproduzent unterstützt den stationären Handel durch Social-Media-Marketingkampagnen mit Fokus auf den örtlichen stationären Fachhandel und durch Investitionen in gesteigerte Produktionskapazitäten.
neuer_name
POS-Unterstützung durch Poster und Display-Topper im lokalen Handel (hier Intersport Geyer in Schweinfurt)

Die Nachfrage nach Multifunktionstüchern ist hoch, seit sie von Virologen als Maskenalternative empfohlen wurden. „Wir wollen unsere Einzelhändler gut mit diesen gefragten Produkten versorgen und haben dafür unsere Kapazitäten immens hochgefahren. P.A.C. lebt vom stationären Handel und der guten Arbeit vor Ort, die wir in dieser Zeit ganz besonders unterstützen möchten“, so Geschäftsführer Lukas Weimann zu den umfangreichen Maßnahmen. Dazu zählen neben Investitionen in die Steigerung der Produktion auch Unterstützung am POS und eine auf den lokalen Handel abgestimmte Online-Kampagne in den sozialen Netzwerken Facebook und Instagram.

neuer_name
Start der Händler-Kampagne in den sozialen Netzwerken am 14. Mai 2020 (Facebook und Instagram)

Logistik und Produktion haben den Betrieb im Zwei-Schicht-System von 6 bis 22:30 Uhr ausgeweitet und arbeiten in Extraschichten auch an Samstagen und Sonntagen. Dadurch kann unter Einhaltung aller Abstandsregeln die Leistung erhöht werden. Zusätzlich wird die Produktion durch die Anschaffung neuer Maschinen hochgefahren. Ab kommender Woche kündigt der Textilproduzent an, die gewohnte Versandgeschwindigkeit wieder sicherstellen zu können.

Kauf’s lokal im Sportfachhandel!

Schnelle Unterstützung am POS findet durch Poster und Display-Topper statt, welche die Aufmerksamkeit auf die gefragten Multifunktionstücher lenken und diesen Zusatzverkauf vor Ort steigern. Darauf abgestimmt startet eine Online-Kampagne in den sozialen Netzwerken Facebook und Instagram, die kontinuierliche über die nächsten Wochen gespielt wird. Ziel ist es, Kunden in den wiedereröffneten Sport-, Outdoor- und Fahrradhandel zu bringen. „Lokal kaufen und so den Händler in der Region unterstützen, ist die Botschaft, die wir dem Endverbraucher über alle Kanäle vermitteln wollen. Unser Team ist hochmotiviert, den stationären Handel mit Produkten und Service zu unterstützen“, berichtet Weimann.

neuer_name
POS-Unterstützung durch Poster und Display-Topper im lokalen Handel (hier Intersport Geyer in Schweinfurt)

Die P.A.C. GmbH ist ein dynamisches Familienunternehmen, das im Jahr 2012 von dem damals 23-jährigen Lukas Weimann gegründet wurde. Das Unternehmen konnte sich durch kontinuierliches Wachstum sowie Produkt- und Design-Innovationen am Markt etablieren. Im Sport- und Outdoor-Handel hat sich P.A.C. durch echte Nachhaltigkeit, soziales Engagement und höchste Qualität einen Namen gemacht. Besonders stolz ist der Textilproduzent auf seine nachhaltige Multifunktionstuch-Manufaktur hier in Deutschland mit eigenen Strickmaschinen und Textildruckerei, entgegen der branchen-üblichen Produktionsstätten in Fernost.

Sponsored

Autor: