• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Advertorial

Das Deuter-Versprechen: Lebenslanger Reparaturservice

  • Montag | 08. Juli 2019  |  15:05 Uhr
In Sachen Nachhaltigkeit sind die verwendeten Materialien und die Produktion die eine Seite der Medaille. Ein möglichst langer Lebenszyklus der Produkte ist die andere. Um den Lebenszyklus der eigenen Rucksäcke, Schlafsäcke und des Zubehörs noch weiter zu verlängern, bietet Deuter einen weltweiten, lebenslangen Reparaturservice an.

Soziale Verantwortung und die Reduktion negativer Auswirkungen des eigenen Handelns sind für Deuter fester Bestandteil der Unternehmens-DNA. Dies wurde nun festgeschrieben in dem Bemühen, eine 360° Corporate Responsibility zu erreichen. 360° bedeutet für Deuter nachhaltiges Handeln über den gesamten Produktlebenszyklus. Beginnend bei der Produktentwicklung und den verwendeten Materialien, über die Herstellung der hochwertigen Produkte mit langjährigen Produktionspartnern bis hin zum Reparaturservice. Die Mitarbeit in verschiedenen Initiativen und die Unterstützung verschiedener Standards wie dem Bündnis für nachhaltige Textilien, Bluesign, der Fair Wear Foundation oder dem Responsible Down Standard (RDS) sollen Deuter auf diesem Weg unterstützen.

Lieber reparieren als wegwerfen

Teil des 360°-Ansatzes ist der lebenslange Reparaturservice. Die Verantwortung für Qualität und Nachhaltigkeit endet nicht mit dem Verkauf eines Produktes. Vielmehr möchte Deuter ein lebenslanger Begleiter sein. Egal ob Rucksack, Schlafsack oder Zubehör, die Devise lautet: Lieber reparieren als wegwerfen.

neuer_name
Lieber reparieren als wegwerfen: Der Deuter-Reparaturservice gilt weltweit und lebenslang.
© Deuter

Auch jahrzehntealte Produkte werden, sofern dies technisch noch möglich ist, von dem Deuter-Reparaturservice in Gersthofen repariert und wieder funktionsfähig gemacht. Ohnehin sind die Deuter-Produkte auf eine möglichst lange Haltbarkeit ausgelegt, damit die Benutzer möglichst lange Freude an ihren Lieblingsteilen haben. Durch eine Verlängerung des Lebenszyklus eines Deuter-Produktes leisten die Gersthofener einen zusätzlichen Beitrag zur Ressourcenschonung. Das hat bei Deuter Tradition: Schon seit 120 Jahren führen qualifizierten Fachkräfte Reparaturen vor Ort bei Deuter durch.

Abwicklung über den Handel

Der lebenslange Reparaturservice für Deuter-Produkte muss über den autorisierten Händler, bei dem das Produkt erworben wurde, abgewickelt werden. Dazu wird das vollständig entleerte und gereinigte Produkt bei einem autorisierten Fachhändler abgegeben. Defekte Stellen müssen in einem Schreiben genau erklärt sein oder gut sichtbar gekennzeichnet werden, um den Defekt zuverlässig aufzuspüren.

neuer_name
Sofern technisch möglich werden die Deuter-Lieblingsstücke in der Gersthofener Werkstatt repariert.
© Deuter

Der autorisierte Deuter-Händler schickt das Produkt ein und kann den Benutzer auch über eventuell anfallende Kosten aufklären. Sobald das Produkt bei Deuter eingeht, wird der Defekt geprüft und dem Händler mitgeteilt, ob das Produkt repariert werden kann und welche Kosten möglicherweise anfallen. Erst nach der Zustimmung des Benutzers wird der Defekt von Deuter bearbeitet. Die Bearbeitungszeit für die Reparatur beträgt in der Regel zehn Arbeitstage. Anschließend wird der Artikel zum Händler übersandt und kann vom Konsumenten wieder abgeholt werden.

neuer_name
Ein möglichst langer Produktlebenszyklus ist auch ein Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit. Darauf zahlt das Deuter-Versprechen zur lebenslangen Reparatur ein.
© Deuter

Sponsored

Autor: