• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

OutDoor live: Start ins Jahr für die Intersport gelungen

  • Marcel Rotzoll
  • Mittwoch | 21. Juni 2017  |  10:04 Uhr
Der Erlebnisbereich Outdoor bleibt ein Wachstumstreiber bei der Intersport.
neuer_name
Kim Roether, Michael Steinhauser und Jochen Schnell referieren zur aktuellen Lage der Genossenschaft.
© SFH

Dank eines starken Januars kann die Intersport zu Ende Mai ein Umsatzplus von 2 Prozent verbuchen, „sehr stark getrieben durch hervorragende Umsätze im Wintersport“, wie Vorstand Jochen Schnell betont. Auch im Nicht-Event-Jahr, dass sich in den Sommermonaten im Umsatz niederschlagen dürfte, sei man mit dem bisher Erreichten sehr zufrieden. Während sich Outdoor nahezu auf Vorjahresniveau bewegt, legt beispielsweise Fitness deutlich um 14 Prozent zu. Die guten Witterungsbedingungen zum Jahresstart verhelfen zudem der Kategorie Wintersport zu einem Plus von 14 Prozent, Winter-Freizeitmode legt sogar um knapp ein Viertel zu. Verloren haben hingegen Multisport (-9 Prozent), Running/Walking (-3 Prozent) und Fußball/Vereinssport (-9 Prozent). Outdoor sei demnach ein langfristiger Wachstumstreiber und die „größte und wichtigste Kategorie“ für die Intersport, so Jochen Schnell. Leichte Rückläufe bei den Textilien werden ausgeglichen durch den nach wie vor boomenden Schuhbereich. Die Eigenmarke McKinley ist mit einem Anteil von 30 Prozent im (Outdoor-)Textilbereich eine deutliche Nummer 1, auch im Schuhbereich hole die Marke auch deutlich auf. Noch einmal betont Vorstandsvorsitzender Kim Roether, dass man das „rotblaue Banner deutlich stärker in den Vordergrund rücken“ wolle. Ein heterogenes Erscheinungsbild sei nicht mehr zeitgemäß. Während die Mainhausener Kollegen der ANWR auf eine Kooperation von schuhe.de mit Zalando setzen, wollen die Heilbronner Genossen eine kooperative Händlerplattform selbst umsetzen, die in Q3 mit 60 Händlern an den Start gehen soll. Bis auf wenige Ausnahme wurden dabei mit „allen wichtigen Händlern“ neue Datenvereinbarungen geschlossen.

linkedin
Rotzoll

Autor: Marcel Rotzoll

Stellv. Chefredakteur sportFACHHANDEL