• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

On kommt nach München

  • Andreas Mayer
  • Dienstag | 10. Dezember 2019  |  12:02 Uhr
Neben den Schweizern kommen auch drei andere Marken ins MOC Ordercenter, um Showroom für süddeutsche Händler zu eröffnen. Und vier weitere haben ihre Präsenz im MOC Ordercenter vergrößert.
neuer_name
Neue Mieter im MOC Ordercenter: Gregor Borgenheimer, Nils Niemeyer und Markus Oster von On.
© MOC München

Die Laufschuhe von On sind erst seit wenigen Jahren auf dem Markt und doch sind sie bereits in mehr als 6.000 Fachgeschäften für Läuferbedarf in über 50 Ländern erhältlich. Ab der Saison Herbst/Winter 2020 finden Händler die Marke On auch im MOC Ordercenter und zwar in Raum D121.

Komperdell zeigt Ski- und Wanderstöcke sowie Protektoren und Schneeschuhe im Raum A205. Zusätzlich wird sich auch Camaro mit einer Auswahl an Neopren- und Wassersportbekleidung präsentieren.

Die ganze Bandbreite an „Bikeparts and more“ gibt es ab sofort bei der Paul Lange & Co. OHG in Raum B125 zu sehen. Neu dabei im MOC Ordercenter ist auch die Marke 4F in Raum A220. Der polnische Sportartikelhersteller fokussiert sich auf die Bereiche Fitness, Training, Outdoor und Wintersport.

Darüber hinaus haben vier weitere Mieter in den vergangenen Wochen und Monaten ihre Präsenz im MOC Ordercenter ausgebaut. So zeigt sich die Agentur Reichenberger mit den Marken LEKI, Chillaz und Scarpa nun in den Räumen A228 sowie A229. Die Outdoor-Spezialisten von Equip mit den Marken Lowe Alpine und Rab haben ihre Europa-Niederlassung ab sofort im MOC und vergrößern sich daher auf über 400 Quadratmeter. Die Fachhändler finden Equip nun in Raum A 201-202.

Dynafit wiederum wechselt von Raum A228 in den dadurch frei gewordenen Raum E205. Auch Osprey holt seine Europa-Niederlassung nach München. Folgerichtig ziehen sie von Raum D121 in Raum A 203-204 und vergrößern ihre Fläche auf nunmehr 150 Quadratmeter.

Andreas Mayer

linkedin
Mayer

Autor: Andreas Mayer

Chefredakteur