• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Petzl warnt vor dreisten und gefährlichen Fakes

  • Markus Huber
  • Mittwoch | 23. Februar 2011  |  12:27 Uhr
Crolles. Der französische Bergsport-Spezialist macht derzeit Händler und Endkunden auf einen besonders schweren Fall von Produktpiraterie „Made in China" aufmerksam.

Zumindest vier Kletterprodukte (Attache, Croll, Rescue und Ascension) konnten als dreiste Fälschungen ausgemacht werden. Petzl betont, dass die Kopien bis in die Details (Logo, Design, Farbgebung, Gebrauchsanweisung) für den Laien vom Original nicht zu unterscheiden sind.

Besonders heftig ist dieser Vorgang, weil die identifizierte Schundware Sicherheits-relevante Produkte beinhaltet und trotz aller Sorgfalt beim Kopieren die erforderlichen Sicherheits-Kriterien bei Weitem nicht erfüllt. Um das alles zu vermeiden, weist Petzl auf eine alte Wahrheit hin: Kauft nicht bei Hinz und Kunz, sondern beim autorisierten Fachhändler Eures Vertrauens, der über den Händlernachweis auf der Internetseite von Petzl ermittelt werden kann. mh

Autor: Markus Huber

Weitere Artikel …

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: sport-FACHHANDEL Nr. 05 / 2011