• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Nau macht sich nach Europa auf

  • Markus Huber
  • Dienstag | 24. Januar 2012  |  13:10 Uhr
Portland. Ein amerikanischer Outdoor-Bekleider macht sich nach Europa auf.

Nau aus Portland, Oregon, stellt zum zweiten Mal auf der Ispo aus und präsentiert dem europäischen Publikum sein Sortiment bestehend aus technischer Outdoor-Mode, die nach Grundsätzen der Nachhaltigkeit entwickelt und produziert wird. Der Europa-Vertrieb für die wichtigsten Märkte steht bereits. Für Nau geht die schwedische Agentur Capilano an den Start, die Deutschland, Großbritannien, Frankreich und Skandinavien abdecken soll. Hinter Capilano steckt Pi Olsson, der über mehrere Jahre Mammut in Schweden vertrat, bevor er sich zwischen 2006 und 2009 um Patagonia in demselben Land kümmerte. Gegründet wurde Nau, das 2% seines Umsatzes dem Umweltschutz zuführt, im Jahr 2007 von verschiedenen Branchenprofis, die zuvor unter anderem für Patagonia, Nike und Adidas tätig waren. mh

Autor: Markus Huber

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: sport-FACHHANDEL Nr. 01-02 / 2012