• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Icebreaker setzt auf neue Schnitte

  • Donnerstag | 20. Dezember 2012  |  13:43 Uhr
Wellington. Der neuseeländische Merino-Spezialist kommt für Herbst/Winter 2013/14 mit einem neuen Größen- und Schnittsystem, das für die gesamte Kollektion Anwendung finden soll. I

cebreaker will damit neue Kundschaft erreichen und dem Umstand Rechnung tragen, dass sich die Körpergrößen der Verbraucher über die Jahre verändert haben. Zur Umsetzung hat sich der Bekleider mit dem Unternehmen Alvanon zusammengetan, einem weltweit agierenden Spezialisten für Passformen.

Das Projekt hat sich zum Ziel gesetzt, den Tragekomfort zu erhöhen, die richtigen Längen bereitzustellen und Reibungen unter den Armen auszuschließen. Mit den konsequent eingehaltenen Größen und Längen soll es dem Konsumenten möglich sein, in jeder Saison „seine“ Passform mit denselben Größenangaben vorzufinden. Die neue Maßeinteilung gliedert sich in die drei Kategorien „dünn“, „normal“ und „relaxed“ und gilt für alle Schichten vom Baselayer bis zur äußeren „Zwiebelschale“ und gewährleistet für alle Schichten aufeinander abgestimmte Passformen, so dass Nähte oder Reißverschlüsse nicht mehr stören sollen. mh

Weitere Artikel …

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: sport-FACHHANDEL Nr. 24 / 2012