• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Das Mammut trampelt gegen die Outdoor-Flaute an

  • Markus Huber
  • Mittwoch | 26. März 2014  |  16:29 Uhr
Seon. Outdoor- und Bergsport-Ausrüster Mammut Sports Group konnte seine Umsätze im vergangenen Jahr signifikant steigern und entwickelte sich besser als der Gesamtmarkt: Gegen Ende 2013 stand mit 246,9 Mio. CHF (202,0 Mio. EUR) um 6,2% mehr in den Büchern als noch vor Jahresfrist.
neuer_name

Überproportional wachsen konnten die Eidgenossen in Großbritannien, den USA, Kanada, Osteuropa und Frankreich. Auch am schwierigen Schweizer Markt konnte sich das Unternehmen weiterentwickeln.

Ein Sondereffekt lag in der Übernahme des Vertriebspartners in Südkorea, was für ein Umsatzplus von 1,1% sorgte. Dem entgegegen stand ein Minus von 2,2%, das sich aus ungünstigen Wechselkursen gegenüber dem Schweizer Franken ergab. Geprägt war 2013 auch vom Markteintritt in China mit einem eigenen Tochterunternehmen, das bereits 14 Monomarken-Läden öffnete. mh

Autor: Markus Huber

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: sport-FACHHANDEL Nr. 7 / 2014