• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Adidas ist zuversichtlich, die bis 2015 gesteckten Ziele zu erreichen

  • Markus Huber
  • Mittwoch | 04. Dezember 2013  |  01:27 Uhr
Herzogenaurach. Trotz eines aktuell schwierigen Geschäftsjahres sah die Konzernleitung von Adidas auf dem gestrigen Investorentag die in der „Route 2015“ festgehaltenen Ziele als nicht gefährdet. Die Drei Streifen halten weiter an dem Vorhaben fest, bis 2015 einen Umsatz von 17 Mrd. EUR zu erreichen.
neuer_name

Bis dahin soll die operative Marge auf einen Wert von 11% kommen. Der dürfte im laufenden Finanzjahr wohl eher bei 8,5% landen. Optimistisch blickt Adidas allerdings auf das kommende Jahr, wenn das Unternehmen im Zuge der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien richtig erfolgreich sein will. Erstmals soll im Fußball-Segment die Umsatzmarke von 2 Mrd. EUR geknackt werden. Bei der Europameisterschaft vor zwei Jahren spielte Adidas Erlöse im Bereich von 1,7 Mrd. EUR ein. Als weiterer Umsatztreiber steht derzeit in Herzogenaurach das Running-Segment hoch im Kurs.

Auch den eigenen Einzelhandel will Adidas vorantreiben: Ein neues Projekt zur Vermarktung der „Originals“ ist das neue Shop-Konzept „Neighborhood“, das in weltweit 31 Großstädten umgesetzt wird. Den Anfang macht Berlin im nächsten März; andere Shops dieses Typs sollen in absehbarer Zeit in Shanghai, Paris, Moskau und New York entstehen. mh

Autor: Markus Huber

Weitere Artikel …

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: sport-FACHHANDEL Nr. 21-22 / 2013