• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Jack Wolfskin mit Blackstone – aber ohne Hell

  • Markus Huber
  • Donnerstag | 21. Juli 2011  |  12:15 Uhr
Idstein. Wie bereits zuvor angedeutet, geht die „Tatze“ definitiv an die Private-Equity-Firma Blackstone.

Ein abschließender Kaufpreis wurde zunächst nicht genannt. Die Überraschung an dem Deal ist darin zu sehen, dass der langjährige geschäftsführende Gesellschafter, Manfred Hell, der das Unternehmen fast ein viertel Jahrhundert lang erfolgreich führte, in der neuen Konstellation nicht mehr mit von der Partie sein wird. Er geht aus „privaten Gründen“, wie es heißt. Die Stelle des Vorsitzenden der Geschäftsleitung soll in Kürze nachbesetzt werden. Christian Brandt, bislang Finanzchef und seit 1997 in der Firma, übernimmt den Posten des Chief Operating Officers und wird in seiner bisherigen Rolle durch Ex-Puma-Manager Andreas Klotz ersetzt. mh

Autor: Markus Huber

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: sport-FACHHANDEL Nr. 16 / 2011