• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Bayern hebt einen Schweizer in den Olymp

  • Reinhard Schymura
  • Freitag | 22. Juli 2011  |  08:05 Uhr
München. Er sitzt, passt und wackelt nicht – der Bayerische Verdienstorden: Werner Riethmann bekam Bayerns höchste Auszeichnung von Ministerpräsident Horst Seehofer verliehen.

Der Orden gilt als „Zeichen ehrender und dankbarer Anerkennung für hervorragende Verdienste um den Freistaat Bayern und das bayerische Volk“. Der 62-jährige Schweizer übernahm 1992 die Geschäftsführung von Lowa und brachte den 1923 von Lorenz Wagner im bayerischen Jetzendorf gegründeten Traditionshersteller mit jährlich rund zwei Millionen Paar produzierten Outdoor-Schuhen ganz an die Spitze, wodurch über 200 Arbeitsplätze im weiß-blauen Freistaat gesichert werden. rs

Lowa-Geschäftsführer Werner Riethmann (l.) ist sichtlich höchst erfreut über die Auszeichnung von Ministerpräsident Horst Seehofer.

© Bayerische Staatskanzlei

riethmann_seehofer

Autor: Reinhard Schymura

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: sport-FACHHANDEL Nr. 16 / 2011