Montag | 16. Januar 2012  |  12:38 Uhr

Zweiter Anlauf von Sports Experts im Süden von Deutschland

Wels. Zehn Jahre nach dem ersten Sprung nach Deutschland setzt der Welser Filialist Sports Experts die zunächst gescheiterte Expansion in Deutschland fort.

Die neue Filiale soll Ende März auf 2200 qm Fläche in Erding bei München an den Start gehen. Die Chronologie: Am 28. März 2001 eröffnete Sports Experts – damals noch unter der Führung von Alfred Schwab, Gründer und damaliger Chef der Intersport Österreich, den ersten Deutschland Store in Regensburg. Im Herbst des Jahres folgte ein Laden gegenüber vom Münchner Olympia Einkaufszentrum (OEZ) und im Frühjahr 2002 ein Store in der Innenstadt von Bochum. Letzterer musste schon im November 2004 wegen ausbleibendem Erfolg geschlossen werden. Drei Jahre später erfolgte auch die Schließung des Stores in München. Die Deutschland-Expansion dürfte u.a. auch an dem Anfang 2003 entbrennenden Konflikt zwischen der Gründerfamilie Eybl und dem Ziehsohn Alfred Schwab wegen der 1999 erfolgten Fusion der Ketten Experts und Eybl unter dem Dach der Sport Eybl und Sports Experts AG (EAG) gelitten haben. Streitpunkt: die Beteiligungsverhältnisse.

Nachdem Experts 2005 in den Besitz von Eybl übergegangen war, folgte eine Phase des Rückgangs. Mit dem Ziel einer Betriebstypen-Differenzierung erfolgte 2007 der erste Relaunch, 2010 der zweite. Jung und preisaggressiv traut sich der Filialist eine weitere Deutschland-Expansion nun offenbar wieder zu. Erst im Herbst 2011 wurde die Filiale Regensburg auf das neue Shop-Design der spanischen Architekten von Castelveciana umgestellt (SFH Ausgabe 23/2011, S. 14). Die Fläche von 2800 qm wird mit 33 Mitarbeitern bewirtschaftet. In Österreich beträgt die Zahl der Filialen derzeit 27. Regioplan wies dem Unternehmen 2010 einen Marktanteil von 7,96% aus. Im Geschäftsjahr 2010/11 (per 31.8.) wurde ein Gesamtumsatz von 136 Mio. EUR erwirtschaftet. su

Autor: Hildegard Suntinger

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: sport-FACHHANDEL Nr. 01-02 / 2012