• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

VSSÖ informiert über die Marktlage

  • Bernd Gutewort
  • Donnerstag | 07. März 2013  |  11:43 Uhr
Bergheim. Auf seiner Generalversammlung anlässlich der Ösfa zog der Verband der Sporterzeuger und Sportausrüster Österreichs (VSSÖ) Bilanz über den Markt:

Demnach wurden Sportartikel in Höhe von 2,3 Mrd. EUR verkauft, wovon der größte Teil auf den Sporteinzelhandel mit 1,7 Mrd. EUR entfiel. Bei den einzelnen Produktgruppen sicherten sich Sommer-Sportgeräte den größten Anteil mit 38,6%. Mit Sportbekleidung wurden 26,5% erwirtschaftet, gefolgt von Sportschuhen (11,3%), Verleih (11%), Wintersport-Geräten (10,4%) und Service (2,1%). Als Hauptakteure im Sportgeschäft zählen die Verbände Intersport (Marktanteil: 20,5%) und Sport 2000 (21,5%) vor den Filialisten Sport Eybl (17,2%), Hervis (15,7%), Sports Experts (8%) und Gigasport (6,8%). rs

Autor: Bernd Gutewort

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: sport-FACHHANDEL Nr. 06 / 2013