• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Trotz Umsatz-Plus schreibt Amer Sports Verlust

  • Donnerstag | 16. August 2012  |  11:23 Uhr
Helsinki. Obwohl die finnische Amer Sports Corporation im ersten Halbjahr 2012 ihren Gesamtumsatz auf 843,6 Mio. EUR (+10%) erhöhte, rutschte der Gewinn mit 3,7 Mio. EUR ins Minus (Vorjahres-Zeitraum: Plus 4,5 Mio. EUR).

Die Umsätze stiegen in den Bereichen Winter & Outdoor auf 407,4 Mio. EUR (+11%), Ball Sports auf 320,1 Mio. EUR (+8%) und Fitness auf 116,1 Mio. EUR (+13%). Trotz schlechter Wetterbedingungen büßten die Umsätze beim Winter Sport Equipment mit 58,1 Mio. EUR (-3%) nur marginal ein. Die Umsätze von Footwear stiegen auf 160,8 Mio. EUR (+8%) und die von Cycling auf 65,9 Mio. EUR (+4%). Das höchste Wachstums-Plus erzielte Apparel mit 32% und trug 76,6 Mio. EUR zum Umsatz bei. Im Ball Sport-Segment punkteten Racket Sport und Golf zusammen mit 184,9 Mio. EUR (+9%) Umsatz und der Team Sport-Bereich steigerte sich auf

135,2 Mio. EUR (+7%). rs

Weitere Artikel …

… mit den in diesem Artikel genannten Firmen und Personen liegen derzeit nicht vor.

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: sport-FACHHANDEL Nr. 16 / 2012