Freitag | 23. August 2013  |  14:32 Uhr

Sports Experts läuft künftig als Sports Direct

sports_direct
sports_experts

Wels. Bei der Sport Eybl & Sports Experts AG (EAG) geht es nach der Übernahme durch Sports Direct International (SDI) schneller als gedacht: Aus Sports Experts wird Sports Direct.

Nach dem mehrheitlichen Einstieg des britischen Handels-Multis SDI (Umsatz: 2,4 Mrd. EUR) am 28. Mai wurde in der Branche heftig diskutiert, wobei vor allem die Furcht vor dem preisaggressiven Discounter laut wurde (SFH Ausgabe 15/2013, S.18). Jetzt ist die Katze aus dem Sack: Die 25 Filialen von Sports Experts (darunter die deutschen Standorte Regensburg und Erding) werden künftig unter Sports Direct laufen. Außerdem sind von der Umfirmierung möglicherweise auch die kleineren Einheiten der 29 Eybl-Geschäfte (inklusive des Ladens in Passau) betroffen, die in Sports Direct umbenannt werden könnten. Mit beiden Vertriebs-Schienen setzte die EAG im letzten Geschäftsjahr 323,8 Mio. EUR um. rs

Autor: Reinhard Schymura

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren