• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Sport 2000 macht sich für nachhaltiges Handeln stark

  • Reinhard Schymura
  • Donnerstag | 20. Oktober 2011  |  13:52 Uhr
Ohlsdorf. Im Frühjahr 2012 startet das Projekt Green & Fair in Österreich, das von der Sport 2000 Schweiz initiiert wurde und auch von der deutschen Verbundgruppe seit der OutDoor forciert wird (SFH Ausgabe 16/2011, S.8).

„Mit der Sport 2000-Initiative Green & Fair wollen wir für dieses wichtige Anliegen unsere Partner und Mitglieder sowie die Konsumenten sensibilisieren und einladen teilzunehmen. Die Auszeichnung von nachhaltig erzeugten Produkten sowie das System der Rückgabe von alten Sportschuhen und Kleidung sind die ersten Schritte unseres langfristig ausgerichteten Nachhaltigkeits-Konzept", sagt Vorstand Holger Schwarting. Er habe sich das Ziel gesetzt, das Thema Nachhaltigkeit glaubhaft im Sport-Fachhandel voran zu bringen und ein deutliches Zeichen für die ökologische und soziale Verantwortung zu setzen. Mit umfangreichem POS-Material, wie zum Beispiel Displays, Informationsflyern und Postern, wird das Thema bei den Mitgliedern in Szene gesetzt, um die Kunden bei ihrer Kaufentscheidung stärker darauf aufmerksam zu machen. Dazu werden nachhaltig erzeugte Produkte außerdem mit dem Green & Fair-Etikett ausgezeichnet. rs

oesterreich_6

Autor: Reinhard Schymura

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: sport-FACHHANDEL Nr. 23 / 2011