• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Sport 2000 holt sich zwei Netzspezialisten

  • Hildegard Suntinger
  • Mittwoch | 29. Juni 2011  |  11:33 Uhr
Ohlsdorf. Die österreichische Sport 2000 forciert ihr Rent-Business und das angekündigte Data Clearing System.

Im Verleihgeschäft wurde ein Wachstum von 80% bei der Zahl der Online-Buchungen erzielt, die über die eigene Website und jene von zwei spezialisierten Kooperationspartnern getätigt wurden. Im kommenden Winter rechnet Holger Schwarting, Chef der Sport 2000, mit einem weiteren Wachstum von 50%. Voraussetzung dafür soll die weitere Optimierung der eigenen Buchungs-Plattform sein – gewährleistet durch die neue Marketingkoordinatorin Elke Perschl (Foto). Die 28-jährige fungiert als Ansprechperson für Abrechnungsabwicklung und Reiseveranstalter und schließt Kooperationen im on- und offline-Bereich. Sie kommt von Terra Reisen, einem Unternehmen der TUI Austria Holding (Salzburg), wo sie u.a. für den Ausbau des Internetvertriebs zuständig war. Neu in der Zentrale in Ohlsdorf ist auch Christian Kofler (Foto), der ab sofort den IT-Leiter Christian Kreuzer unterstützt. Beide arbeiten am Projekt Data Clearing System, wo es derzeit noch darum geht, die Schnittstelle für die verschiedenen Warenwirtschafts-Sys­teme der Mitglieder zu öffnen. Kofler fungiert als zusätzlicher Ansprechpartner für Händler, Lieferanten und deren IT-Abteilungen. Er bringt aus seiner vorangegangenen Position als ERP Consultant bei der ACP Business Solutions fundierte Erfahrung mit.

Ziel sei es, so Schwarting, alle Schlüssellieferanten zu integrieren. Das sind 50 Lieferanten, die 70% des Volumens stellen. Weitere technische Möglichkeiten wie Bench-Marking, (Vergleich von Marktdaten auf Knopfdruck) sowie der Austausch von ­Orderdaten und kaufmännischer Belege sind in ­Vorbereitung. su

news_10_1
news_10_2

Autor: Hildegard Suntinger

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: sport-FACHHANDEL Nr. 13 / 2011