• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Setzen sich ins Rampenlicht: Erima und Leichtathletik

  • Reinhard Schymura
  • Mittwoch | 10. Juli 2013  |  22:42 Uhr
Wien. In Zusammenarbeit mit Erima Österreich und dem Österreichischen Leichtathletik Verband (ÖLV) ging der 1. Austrian Athletics Talk über die Bühne:

Im Wiener Showroom der Team- und Multi-Sportmarke wurde dabei verkündet, dass der ORF in Zukunft mehr Sendezeit für die Übertragung von Leichtathletik-Events zur Verfügung stellt. Bei dem von ÖLV-Präsident Ralph Vallon moderierten Gespräch erklärte ORF-Sport-Chef Hans Peter Trost, dass erstmals seit 1995 auch wieder eine Leichtathletik-Weltmeisterschaft live übertragen wird. Dabei sind die Titelkämpfe 2013, die vom 10. bis 18. August in Moskau stattfinden, in großem Stil zu sehen. Erima-Eigentümer Wolfram Mannherz und Willy Grims, Geschäftsführer der österreichischen Tochtergesellschaft, nutzten die Gunst der Stunde nicht nur, um die Stärken der Traditionsmarke ins richtige Licht zu rücken, sondern erklärten auch, die Talk-Reihe fortzusetzen. Als künftige Themen angedacht wurden u.a. ein Anti-Doping-Schwerpunkt und eine Sponsoring-Veranstaltung. rs

erima
Erima, ÖLV und ORF sind sich einig (v.l.n.r.): Wolfram Mannherz, Ralph Vallon, Hans Peter Trost und Willy Grims wollen mehr Sendezeit für Leichtathletik.

Autor: Reinhard Schymura

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: sport-FACHHANDEL Nr. 13 / 2013