Donnerstag | 15. März 2012  |  13:07 Uhr

Seeland geht mit Lotterer auf die Pirsch

Greve. Nach acht Jahren bei Fjällräven bzw. dessen Mutterkonzern Fenix Outdoor bleibt Lothar Lotterer (Foto) der Branche erhalten und übernimmt die Position des Country Managers für den deutschsprachigen Raum bei Seeland International.

Der dänische Anbieter ist Spezialist für Jagdbekleidung, die im Übrigen auch bei Fjällräven stark vertreten ist. Seeland vermarktet unter seinem eigenen Namen Produkte im mittleren Preissegment, während sich die hochwertige Marke Härkila aus demselben Haus im oberen Preissegment angesiedelt hat. mh

news_12_1

Autor: Markus Huber

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: sport-FACHHANDEL Nr. 05 / 2012