Mittwoch | 10. Juli 2013  |  15:33 Uhr

Sealskinz: Team für Deutschland und Österreich bereits aufgestellt

Ruhpolding. Frank Saeger, der ab 1. September als Country Manager Germany & Austria für Selaskinz in Aktion tritt (SFH Ausgabe 10/2013, S. 10), hat bereits sein Außendienst-Team in trockenen Tüchern.

Frank Saeger
Frank Saeger

In Deutschland sind künftig die folgenden sechs Agenturen für die Betreuung des britischen Herstellers von wasserdichten Socken, Handschuhen und Mützen verantwortlich: Im Norden steht Klaus Klementz (Gosslar) parat, der über 20 Jahre für O`Neill unterwegs war, sowie danach für Halti und Lafuma. Neben Sealskinz hat er Bushnell und Calvin Klein Golf im Gepäck. Im Westen machen sich Ebba und Klaus Hennen stark, die bereits für Keen und Luhta vom Euromoda Neuss aus die Fachhändler betreuen. Winfried Heck (Trier), ehemaliger Vertriebsleiter von Reebok sowie Arena und seit über zehn Jahren mit Picolinos (spanische Kinderschuhe) unterwegs, übernimmt die Vertretung für Hessen, Rheinland-Pfalz und das Saarland. Willi Steinborn (Balingen), Ex-Repräsentant von Rucanor und Northland sowie Erke, betreut Baden-Württemberg. In Bayern grüßt die Vertretung Tripp/Fuchs GbR (München, Showroom im MOC). Den Osten (Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen) betreut Kay Eckart (Altdorf), bereits für Sealskinz, PAC und Herbertz auf Achse.

In Österreich ist die Agentur Widmann Trading (Krumpendorf) neuer Sealskinz-Partner: Dahinter steht Ernst Widmann, der lange für Reebok tätig war und seitdem in erster Linie Crocs vermarktet. Für die Marken Keen und Boombuz (Zehensandalen) sowie jetzt auch Sealskinz ist sein Mitarbeiter Klaus Öllerer (Salzburg, mit neuem Showroom in der Brandboxx) zuständig, ehemaliger Reebok-Austria-GF und Markting Director Keen Europe. rs

Autor: Reinhard Schymura

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: sport-FACHHANDEL Nr. 13 / 2013