Mittwoch | 26. Februar 2014  |  13:35 Uhr

Scoopjet und Melon gehen in Österreich mit Björn Brunner auf die Reise

Essen/Villach. Björn Brunner übernimmt zusammen mit seinen Mitarbeitern Josef Halbedel und Heidi Brunner den osterreichweiten Vertrieb von Scoopjet (Hightech-Zipflbobs) und Melon (Helme).

neuer_name
Kein Spielzeug, sondern ein Sportgerät: Der Scoopjet wird in Österreich ab sofort von der Handels-Sportagentur Björn Brunner vertrieben.

Die Handels- und Sportagentur mit Sitz in Villach hat bereits Electra-Cruiserräder und Colnago-Rennräder im Gepäck.

Scoopjet ist außerdem in Kooperation mit der Eventagentur Geniestreich (Gölzens) bei der Zipflbob-Rennserie „BOB.art“ in Deutschland und Österreich vertreten und kann am 1. März 2014 beim Rennen am Präbichl zum ersten Mal von Endverbrauchern getestet werden. Auf den Markt kommt er im Winter 2014/15. Entwickelt wurde der Scoopjet in Zusammenarbeit mit dem amtieren Zipflbob-Weltmeister Paul Steinbach und der Universität Innsbruck. Neben einem abnehmbaren Griff und einer Kamerahalterung besitzt er patentierte Carving-Kanten, die dem Fahrer eine schnelle und präzise Richtungsänderung erlauben. eh

Autor: Eveline Heinrich

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: sport-FACHHANDEL Nr. 6 / 2014