Freitag | 20. April 2012  |  08:26 Uhr

Schöffel stellt ersten Sozialbericht ins Netz

Schwabmünchen. Der bayerische Ski- und Outdoor-Bekleider präsentiert erstmals auf seiner Webseite einen Bericht, der Rechenschaft bezüglich der sozialen Verantwortung des Unternehmens bzw. der seiner Lieferanten abgibt.

Dies geschieht nach gut einem Jahr, nachdem Schöffel der Organisation Fair Wear Foundation beigetreten ist. Der Bericht listet auf, was schon erreicht worden ist und welche Schritte als nächstes anliegen, um die Arbeitsbedingungen bei den angeschlossenen Produktions-Stätten auf den gewünschten Stand zu bringen. Der 26-seitige Bericht verdeutlicht, dass bereits 60% der Schöffel-Produkte aus Fertigungen kommen, die nach den Standards von Fair Wear überprüft werden. Im nächsten Jahr soll diese Quote auf 80% steigen. mh

Autor: Markus Huber

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: sport-FACHHANDEL Nr. 08 / 2012