Donnerstag | 20. Oktober 2011  |  13:36 Uhr

Salomon auf neuer Tour zum Handel

Garching. Bei Salomon Deutschland agiert Kai ­Butenberg vom Showroom München aus als neuer Außendienstler in Südwest-Bayern.

Der 33-Jährige arbeitete bereits früher im Customer Service Salomon und als Produktmanager Sidas. Er trat in die Fußstapfen von Michael Krell, der nun die Business Unit Foortwear von Salomon managt. Außerdem betreut Rudi Durst ebenfalls vom Münchner Show­room aus auf der neu geschaffenen Position des ­Mountain Reps den Handel sowie Skiverleiher und Stationsgeschäfte im Alpenraum. Der 45-jährige, gelernte Service-Techniker war zuvor schon für Salomon und Mavic tätig. Vom Showroom Hamburg aus kümmert sich zudem Dirk Kemnitz um den Sport-Fachhandel in Norddeutschland. Der 42-Jährige wechselte aus dem Produkttrainer-Team in den Außendienst. Außerdem geht Salomon zusammen mit Leki, Sidas und Holmenkol auf Deutschland-Tour: Bei den „nordischen Aktionstagen“ sind Experten der genannten Marken vor Ort und unterstützen Langlauf-Händler. Los geht’s in Sölden (29./30.10.). Dann folgen Hintertux (5./6.11.), Stubai (12./13.11.), Neuss (22./23.11.), Bispingen (24./25.11.), Zugspitze (27.11.), Oberstdorf (10./11.12.), Reit im Winkl (17./18.12.), Sudelfeld (28./29.12.), Feldberg (3./4. Januar) und Oberwiesenthal (11./12. Februar). rs

Autor: Reinhard Schymura

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: sport-FACHHANDEL Nr. 23 / 2011