Montag | 30. Juli 2012  |  09:32 Uhr

Runners Point steht zum Verkauf

Recklinghausen. Die Beteiligungsgesellschaft Hannover Finanz, die im August 2005 Runners Point zu 75% übernahm – den Rest hält das Management um die Geschäftsführer Otto Hurler und Harald Wittig, sucht einen Käufer für den Ex-Karstadt-Ableger.

Das Recklinghauser Unternehmen erzielte 2011 mit 167 Filialen einen Nettoabsatz von 166,2 Mio. EUR (+12,9%). Im Mai stieg die Finanz Gruppe mit 34,5% beim Handschuh-Spezialisten Ziener ein (SFH Ausgabe 9/2012, S. 1). rs

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: sport-FACHHANDEL Nr. 15 / 2012