• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Rossignol-Österreich-GF wechselt zu Zanier

  • Reinhard Schymura
  • Freitag | 14. Januar 2011  |  10:15 Uhr
Lienz. Beim österreichischen Handschuh-Spezialist Zanier ging soeben Gottfried Tönig (Foto) ins Rennen.

Der 40-Jährige verstärkt das Vertriebs­team. Er löst in der Steiermark und Teilen von Salzburg den freien Vertreter Ernst Schlager ab, der sich nach 15 Jahren in Zanier-Diensten in den Ruhestand zurückzog. Außerdem unterstützt der gebürtige Lienzer im Heimatmarkt Geschäftsführer Markus Zanier, der sich sukzessive mehr auf den internationalen Vertrieb konzentriert.

Tönig kommt von der Rossignol Österreich GmbH (Innsbruck), für die er insgesamt 16 Jahre (seit 1995) tätig war: Ab 1997 war er Gebietsrepräsentant in Tirol und danach bis 2007 Verkaufsleiter. Anschließend löste er den ehemaligen Geschäftsführer Erwin Gasser ab und war zuletzt neben Rossignol auch für die Tochter-Marken Dynastar und Lange als Country Manager verantwortlich. Bei Rossignol Österreich trat soeben Markus Zaversnik (46) als neuer Geschäftsführer die Nachfolge an. Zaversnik startete seine Sportkarriere bei Head und war anschließend bei Benetton Sportsystem für die Marke Rollerblade verantwortlich. Von 2000 bis 2006 arbeitete er als Sales Director beim Schweizer Trinkflaschen-Spezialist Sigg (Frauenfeld), wo er unter anderem zunächst für die weltweiten Importeure und danach auch für die eigenen Niederlassungen verantwortlich war. Zuletzt war er allerdings für eine Beratungsfirma in Lichtenstein im Bereich Maschinenbau tätig. rs

news_7_1

Autor: Reinhard Schymura

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: sport-FACHHANDEL Nr. 01 / 2011