Samstag | 22. September 2012  |  09:36 Uhr

Reebok jetzt intern wie Adidas organisiert

Herzogenaurach. Die Marke Reebok (Zentrale in Canton/Massachusetts) wurde soeben intern an die Organisation der Marke Adidas angeglichen, die seit Juni 2011 von Hermann Deininger als Chief Marketing Officer geführt wird.

Er berichtet an Erich Stamminger, Markenvorstand der Adidas-Gruppe. Matt O’Toole war bereits seit April 2008 Chief Marketing Officer der Marke Reebok. Bisher berichtete er an Uli Becker, ab sofort wird er an Stamminger berichten. Becker hatte seit August letzten Jahres eine Doppel-Funktion als President Reebok International und President Reebok Nordamerika. In Zukunft wird er sich auf seine Rolle als Reebok President Nordamerika konzentrieren (dem strategisch wichtigsten und größten Markt von Reebok) und in dieser Funktion weiterhin an Adidas-Vorstandsboss Herbert Hainer berichten. In der Adidas AG schrumpften bekanntlich ausschließlich die Reebok-Umsätze im ersten Halbjahr 2012 um 12,9% auf 797 Mio. EUR (SFH Ausgabe 16/2012, S. 6). rs

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: sport-FACHHANDEL Nr. 18 / 2012