• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Pyua kommt in neue Hände

  • Selma Özakin
  • Samstag | 22. September 2012  |  09:18 Uhr
news_2_1
Christian Benzing
Stuttgart. Die kürzlich von Christian Benzing gegründete Sportsman’s Delight GmbH (Stuttgart) übernahm soeben die Warenbestände und Markenrechte von Pyua.
news_2_2
Timo Perschke

Der 45-Jährige leitet die Geschäfte. Die Sportswear-Marke wurde 2008 von Timo Perschke in München aus der Taufe gehoben, der 2009 den Firmensitz der Marke nach Kiel/Selent verlegte. Der 38-Jährige fungiert nun als Prokurist an der Ostsee und will mit dem neuen Eigentümer das „Potenzial und die internationale Stellung im Wintersport-Bekleidungsbereich weiter ausbauen“.

Pyua machte sich in puncto recycelbaren Materialen einen Namen auf der Ispo (SFH Ausgabe 3/2011, S. 65) und gewann 3-mal in Folge deren Eco-Award. Die „Welt des Recycling“ soll den Endverbrauchern erstmals in Kitzbühel näher gebracht werden, wo voraussichtlich am 20. Oktober auf 78 qm ein Concept Store mit Testcenter eröffnet wird.

news_2_3
Christoph Goebel

Vom bisherigen Vertrieb in der DACH-Region, der Grofa GmbH (GF: Christoph Goebel (Bad Camberg), trennte man sich einvernehmlich per Mitte September. In diesen Märkten ist nun Pyua selbst für die Distribution verantwortlich. In Deutschland steht bereits der Außendienst für Bayern fest: Rainer Rösler (Finning) dreht im Freistaat die Runde, wo er bereits u.a. Helme und Brillen von Shred sowie Handschuhe von Reusch anbietet (SFH Ausgabe 4/2009, S. 7). In der Schweiz übernahm der Kite- und Snowsport Vertreiber Wind & Snow (Baar) unter Geschäftsführer Walter Schwab (SFH Ausgabe 2/2010, S. 14) die Vermarktung von Pyua. rs

Autor: Selma Özakin

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: sport-FACHHANDEL Nr. 18 / 2012