• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Prijon steigt ins Verleihgeschäft ein

  • Uli Wittmann
  • Freitag | 01. Juli 2011  |  13:13 Uhr
Rosenheim. In einem Pilotprojekt bieten X-Kajaks in Lofer (Österreich), Prijon Kajakcenter Bovec (Slowenien) und Prijon Sport-Shop (Rosenheim) für 25 EUR am Tag Boote der neuen Pure-Klasse zur Miete an. Die Idee vom Kajak-Hersteller Prijon in Kooperation mit Händlern Boote zu vermieten, ist einzigartig in der Paddlerszene.

„Der Gedanke Wildwasser-Boote an Interessenten zu verleihen, ist mir eigentlich beim Skifahren gekommen. Dort wird das ja schon seit Jahren mit Erfolg für die Industrie und für die Shops betrieben“, so Firmenchef Toni Prijon (Foto). Seine neue Idee bietet den Händlern und Kunden Zusatznutzen: „Die Vorteile für den Kunden sind, dass er einerseits für die Anreise kein Boot auf dem Autodach mitführen muss und sich und der Umwelt somit Sprit und zusätzliche Emissionen spart. Ein Boot auf dem Autodach macht ca. 1 Liter pro 100 km mehr aus. Zum anderen können Paddler so immer ein aktuelles Modell von uns ausprobieren, wie beispielsweise die neuen Pure-Modelle. Und zuhause muss man sich keine Gedanken um die Lagerung machen. Der Vorteil für den teilnehmenden Händler ist, dass er so oft Kajak-Interessierte in seinem Geschäft hat, die ein solches Boot ja vielleicht im Anschluss kaufen“, erklärt Prijon. Was den Bereich Tourenkajaks angeht, plant das Unternehmen nach dem erfolgreichen Rechtsentscheid in Bayern eigene geführte Touren am Chiemsee anzubieten. Seit Mai 2011 dürfen im Freistaat auch an Seen Kajaks und Kanus zur Vermietung angeboten werden. Bisher war dies aufgrund gesetzlicher Bestimmungen untersagt. uw

news_14-16_1

Autor: Uli Wittmann

Weitere Artikel …

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: sport-FACHHANDEL Nr. 14 / 2011