• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

POC geht in Deutschland eigene Vertriebswege

  • Reinhard Schymura
  • Donnerstag | 22. September 2011  |  11:52 Uhr
München/Bergheim. Der schwedische Sportausrüster POC (Helme, Brillen, Protektoren) trennte sich soeben vom deutschen Vertriebspartner Edgar Tremmel (Ravensburg) und schickt ab sofort POC Austria (Bergheim bei Salzburg) in beiden Märkten auf die Verkaufspiste.

Hans Schlick, Geschäftsführer der österreichischen Tochtergesellschaft von POC (Saltsjöbaden bei Stockholm), übernimmt somit auch das Regiment in Deutschland. Die Position „Head of Sales Germany" verantwortet künftig Sven Taube, der zusammen mit Henrik Havel auch den Außendienst in Deutschland koordiniert. In Österreich wurde mit Bike-Expertin Sarah Jänichen das Außendienst-Team verstärkt.

Gleichzeitig mit der Umstrukturierung eröffnete der schwedische Hersteller im Münchner MOC einen neuen Showroom, wo auf 80 qm die komplette Kollektion von POC gezeigt wird. Die Zentrale für beide Länder bleibt weiterhin in Bergheim. rs

news_2_1

Autor: Reinhard Schymura

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: sport-FACHHANDEL Nr. 21 / 2011