• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Patagonia kommt in Europa gut voran

  • Markus Huber
  • Donnerstag | 11. Juli 2013  |  10:55 Uhr
München. Das Europa-Geschäft von Outdoor-Bekleider Patagonia, das seit dem letzten Sommer unter der Führung von Stefan Wahlén steht, konnte sich im letzten Geschäftsjahr (30. April) im einstelligen Bereich steigern und schaffte es auf einen Umsatz von 43 Mio. EUR.

Im aktuellen Fiskaljahr liegen die Zuwächse bei den Bestellungen bereits bei 20%. Für die Zukunft plant Patagonia Europe weitere Umsatzsprünge insbesondere durch den Ausbau der Monomarken-Geschäfte (eigene Läden und Franchise-Shops) vor allem in den für die Kalifornier bedeutsamsten europäischen Ländern Frankreich, Großbritannien, Italien und Deutschland.

Der Konzern brachte es im abgelaufenen Geschäftsjahr auf einen weltweiten Umsatz von 575 Mio. USD. mh

Autor: Markus Huber

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: sport-FACHHANDEL Nr. 14 / 2013