• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

OutDry schultert künftig Rucksäcke

  • Selma Özakin
  • Montag | 25. Februar 2013  |  10:56 Uhr
München. OutDry, der Anbieter von atmungsaktiven und wasserdichten Lamianten für Schuhe und Handschuhe, lotet neue Geschäftsbereiche aus.

Auf der Ispo präsentierte das Tochterunternehmen von Columbia Sportswear ihre neuen Anwendungen für wasserdichte Rucksäcke. In den letzten Jahrzehnten gab es immer wieder Versuche, wasserdichte Rucksäcke marktreif zu entwickeln, was in der Regel an der Funktionalität und am Gewicht scheiterte.

OutDry verspricht, diese Einschränkungen nun überwunden zu haben, und hat nun Technologien im Gepäck, die den Markt im Frühjahr 2014 erreichen sollen. Die Neuentwicklung wird zunächst in Produkten von Mountain Hardwear, ebenfalls einer Columbia-Tochter, eingesetzt. Die Markteinführung erfolgt mit den Expeditions-Rucksäcken BMG 105 und South Col 70. mh

Autor: Selma Özakin

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: sport-FACHHANDEL Nr. 05 / 2013