• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Outdoor-Haus von Sport Klahsen setzt Einkaufserlebnisse authentisch in Szene

  • Reinhard Schymura
  • Donnerstag | 20. Oktober 2011  |  13:46 Uhr
Papenburg. Das neue Outdoor-Haus, das Jens Klahsen in Papenburg kürzlich eröffnete, ist nicht von schlechten Eltern.

Im Stadtteil Aschendorf bietet der 42-jährige Sport 2000-Händler auf 1350 qm alles, was das Herz von Outdoor-Fans höher schlagen

lässt, in einem sehenswerten Ambiente. So wurden in eine Almhütte, die Klahsen in Österreich abbauen ließ, Umkleidekabinen integriert. Ein Highlight für Kids: Baumhäuser laden zum Klettern ein und schaffen den Eltern den nötigen Spielraum, um sich mit Ware einzudecken. Außerdem können Kunden auf einer 24 Meter-Teststrecke zum Beispiel Wanderschuhe auf verschiedenen Untergründen testen. „Papenburg und seine Region kennt man daher, dass hier Traumschiffe gebaut werden", sagte Sport 2000-Geschäftsführer Andreas Rudolf während der Eröffnungsfeier. Jetzt habe sich Klahsen mit diesem Neubau einen Traum erfüllt. „Jacken verkaufen kann jeder. Einkaufserlebnisse vermitteln erfordert mehr", betont Klahsen. Drei Mio. EUR investierte er in das neue Outdoor-Haus. Zusammen mit dem bestehenden Sportgeschäft verfügt der Sport 2000-Händler nun über 3000 qm Event- und Verkaufsfläche rund um Sport, Outdoor und Fitness. „Unser Ziel ist immer, etwas zu präsentieren, was nicht jeder hat", unterstreicht er, der 1994 in das Familienunternehmen (1875 von Schuhmacher Johannes Klahsen gegründet) einstieg, das nun in der vierten und fünften Generation geführt wird. Seit 1997 baute er das Geschäft gezielt auf Sport aus. rs

news_9-11_5

Autor: Reinhard Schymura

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: sport-FACHHANDEL Nr. 23 / 2011