• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Österreichischer Messe-Chef feierte runden Geburtstag

  • Reinhard Schymura
  • Dienstag | 01. Oktober 2013  |  11:51 Uhr
neuer_name
Johann Jungreithmair
Salzburg. Johann Jungreithmair, Chairman und CEO von Reed Exhibitions in Österreich, feierte am Sonntag, den 29. September 2013, in Salzburg seinen 60. Geburtstag. Seit 40 Jahren prägt er maßgeblich das österreichische Messewesen.

Als Anfang 1974 mit dem Salzburger Ausstellungszentrum das erste heimische Fachmesse-Center eröffnet wurde, war Jungreithmair knapp nach seinem 20. Geburtstag mit von der Partie: Bei den damaligen „Contact Fachausstellungen“ war er für Technik, Organisation und Services verantwortlich. 1982 wurde er Mitglied der Geschäftsführung der dann umbenannten „Contact Fachmessen“ (u.a. Ösfa, JIM) und blieb in dieser Position, als Arnold Henhapl 1992 die Firmengruppe an die internationale Reed Exhibitions verkaufte. 1996 übernahm er als CEO die Verantwortung für das operative Geschäft der Reed Exhibitions Messe Salzburg.

Als die Stadt Wien ihr Messe-Portfolio 2000/2001 an die britische Reed-Gruppe verkaufte, begleitete der österreichische Reed-Chef die Entwicklung und den Bau der Messe Wien Neu. 28 in die Jahre gekommene, kleine Hallen wurden abgerissen und durch vier große Hallen mit jeweils 15.000 qm ersetzt. Außerdem wurde ein eigenes Kongress-Gebäude errichtet. Insgesamt wurden dafür 192 Mio. EUR investiert, und die Reed-Gruppe ist seitdem Exklusiv-Mieter des Grundstücks.

Übrigens: Auf der anderen Hälfte des ursprünglichen Messegeländes eröffnet nun am 4. Oktober 2013 die neugebaute Wirtschafts-Universität. Das ist ein Unikat. Denn nirgends gibt es diese räumliche Nähe von Messe und Uni. rs

Autor: Reinhard Schymura

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: sport-FACHHANDEL Nr. 19 / 2013