• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Oakley will weiter diversifizieren

  • Reinhard Schymura
  • Donnerstag | 20. Oktober 2011  |  13:31 Uhr
Foothill Ranch. Der südkalifornische Sportausrüster Oakley, der sich seit der Firmengründung 1975 zunächst auf Brillen (Ski, Snowboard, Bike) und danach auf Boarder-Wear (Winter und Sommer) konzentrierte baut seinen Bekleidungs- und Schuhbereich weiter aus.

Weltweit kommt im Frühjahr/Sommer 2012 von Oakley (seit 2007 im Besitz der Mailändischen Luxottica Guppe, die 1999 auch Ray Ban übernahm) erstmals funktionelle Lauf- und Trainingsbekleidung auf den Markt. Außerdem treten im Golf-Segment erstmals laut Firmenangaben „die leichtesten Schuhe der Welt“ an. Golfbekleidung (bisher nur in den USA, UK und IRL vertrieben) soll 2012 erstmals auch im übrigen Europa mehr Drive bekommen, wobei der US-Open-Gewinner Rory McIlroy als Mithelfer der Kollektionsentwicklung Pate stand. Übrigens auch bei der Konzeption der künftigen Boardshorts mit Kompressionseffekt wirkte mit dem Brasilianer Adriano de Souza einer der besten Surfer der Welt mit. rs

Autor: Reinhard Schymura

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: sport-FACHHANDEL Nr. 23 / 2011