Freitag | 01. Juli 2011  |  13:15 Uhr

Neues Trio für Icebreaker

Starnberg. Zug um Zug baut die deutsche Niederlassung des neuseeländischen Merino-Spezialis­ten ihre Mannschaft aus.

Neu am Start ist David Günsel (Foto), der als Account-Manager die Händler in Bayern betreut. Günsel, in den letzten beiden Jahren im Customer Service und als Tech Rep für Icebreaker im Einsatz, diente zuvor ­Boardsport-Unternehmen wie F2 und Boards & ­More. Er löst mit seiner Nominierung Handelsvertreter Edi Mana ab. Günsels Pendant in den neuen Bundesländern ist jetzt Jens Groeschel (Foto), der die Nachfolge von Karolin Jungfer angetreten hat. Groeschel war zuletzt selbstständig in den Bereichen Verkauf, Messebetreuung und Promotion tätig.

Eine neu geschaffene Position besetzt in Starnberg Stephan Dellinger (Foto). Auf seinem ­Pos­ten des Demand Planners für Deutschland, Schweden und Norwegen beaufsichtigt der 41-Jährige Warenverfügbarkeit und Lagerbestand, um die Lieferfähigkeit gegenüber den Handelskunden zu optimieren. Dellinger war in ähnlicher Position zehn Jahre bei Ortovox beschäftigt. mh

news_14-16_3
news_14-16_4
news_14-16_5

Autor: Markus Huber

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: sport-FACHHANDEL Nr. 14 / 2011